Die geile Sau im Park – Sexgeschichten


MILFs ficken

Versautes Luder lässt sich öffentlich im Park ficken und in den Mund spritzen – geile Sexgeschichten

Ein besonders versautes Sex-Erlebnis hatte Dietmar (28) aus Dresden: “Letzten Sonntag wollte ich das schöne Wetter nutzen und machte einen Spaziergang im Park. Ich erfreute mich der Natur und wollte einfach nur abschalten. Als ich in einen abgelegenen Teil des Parks kam, erblickte ich eine schwarzhaarige MILF, die nackt auf einer Parkbank saß und ich offensichtlich selbstbefriedigte. Sie saß mit gespreizten Beinen auf der Bank und stecke sich mehrere Finger in ihre rasierte Möse.

Geile Sau will ficken

Sie hatte mich noch nicht gesehen. Ich versteckte mich hinter einem Baum und wollte die Gelegenheit nutzen um zu spannen. So ein versautes Luder würde ich bestimmt nicht so schnell wiedersehen. Ihre Finger fuhren in ihrer offensichtlich sehr nassen Fotze ein und aus. Sie stöhnte und sagte laut, dass sie jetzt gerne einen dicken, steifen Schwanz in ihrer heißen Muschi haben würde. Durch dieses Schauspiel wurde ich auch sehr erregt. Mein Schwanz war mittlerweile komplett steif und ich begann meinen Kolben durch den Stoff meiner Jeans zu reiben. Mein Glied wurde immer dicker und härter und ich wollte jetzt einfach nur ficken und meinen Samen in die heiße Fotze dieser versauten MILF spritzen.

Ich wurde immer geiler und von daher war es mir auch egal, wenn jetzt Passanten kämen. Also holte ich meinen steinharten Schwanz aus der Hose und begann meinen Prügel zu wichsen. Die geile Sau auf der Parkbank stand jetzt offenbar kurz vor dem Orgasmus. Diesen Moment musste ich nutzen. Ich ging auf die Frau zu und sprach sie an.

ficken im Park

»Ich habe gehört, Du willst einen steifen Schwanz in Deinem Loch haben? Wie wäre es denn mit dem hier?« sagte ich und ging mit hochaufgerichteter Stange auf die geile Sau zu. Sie tat, als sei das nichts Besonderes und spreizte verführerisch ihre Beine um meinem dicken Schwanz Einlass zu gewähren.

»Ich ficke allerdings mit Fremden nie ohne Kondom«, sagte sie und holte ein Gummi aus ihre Handtasche. Mit geübtem Handgriff zog sie das Präservativ über mein steifes Glied. Meine Fickstange glitt nun ohne Probleme bis zum Anschlag in ihrer heiße Lustgrotte. Mit kraftvollen Stößen begann ich die MILF zu ficken. Da das Luder bereits vorher durch die Selbstbefriedigung aufgegeilt war, dauerte es nicht lange, bis sie zum Orgasmus kam. Sie stöhnte sehr laut und ich spürte, wie ihre Scheide stark zuckte. Aus ihrer pulsierenden Möse kam ein heftiger Strahl einer milchigen Flüssigkeit. In mehreren Schüben kam eine weibliche Ejakulation aus ihrer Muschi gespritzt. Ich spürte die warme Soße an meinen Hoden und meinen Oberschenkeln. Ich hörte nicht auf sie zu ficken und stieß mit starker Kraft meinen fetten Schwanz in ihrer schleimige, nasse Scheide. Die Nässe ihrer Lustgrotte machte mich immer geiler. Noch nie hatte ich so ein nasses Loch gefickt. Ich spürte, wie das Sperma in meinen Eiern aufstieg. Lange würde ich den Samenerguss nicht mehr zurückhalten können. Die geile Sau bemerkte wohl ebenfalls, dass ich kurz vorm Abspritzen war.

amateure ficken

»Du hast mich so geil gefickt und mir einen Mega-Orgasmus beschert. Zur Belohnung darfst Du mir Deine ganze Soße in den Mund spritzen! Ich glaube, Du hast eine große Ladung Sperma im Sack. Los! Spritz mir den ganzen Samen in den Mund!« befahl sie mir.
Das ließ ich mir natürlich nicht zweimal sagen. Ich hatte schon länger keiner Frau mehr in den Mund gespritzt und meine Freundin lehnte das bisher leider auch immer ab, weil ich meistens eine große Menge Sperma bei der Ejakulation verspritze. Jetzt hatte ich seit einer Woche nicht mehr abgespritzt und hatte eine enorme Spermamenge im Sack. Ich zog meinen Schwanz aus ihrer durchgefickten Fotze, zog das Kondom ab und steckte meine harte Stange in ihr geiles Fickmaul. Sie begann mit geschickter Übung meinen Schwanz zu blasen. Es dauerte nicht lange und der Samen spritzte mit großem Druck in ihren Mund. Ich begann mich stoßweise in ihrem Mund zu entleeren. Das Luder blies die ganze Zeit weiter meinen Penis und schluckte den ganzen Samen brav runter. Ich hatte lange nicht mehr so viel Samen gespritzt wie jetzt. In 12 Schüben spritzte ich das dickflüssige Ejakulat in den aufnahmebereiten Schlund der geilen Sau. Nachdem ich mich nach einer Weile komplett entleerte hatte und sie mir den letzten Tropfen Samen aus der Eichel gesaugt hatte, leckte sie meinen Schwanz sauber und massierte noch eine Weile meine dicken Hoden. Dann zog sie sich an und ging wortlos davon. Auf der Parkbank fand ich einen Zettel mit ihrer Handynummer. Ich werde diese geile Sau gleich morgen anrufen, denn ich kann es kaum erwarten, ihre heiße Fotze wieder zu ficken.”

Reife Frauen Sex Bilder geile Omas nackt MILF Porno
This entry was posted in Stories and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>