Fisten Faustfick – Fisting richtig gemacht

Zuerst umspiele ich mit meiner Fingerkuppe liebvoll die Klitoris meiner Frau, dann schiebe ich ihr vorsichtig einen Finger zwischen die Schamlippen. Ich stecke ihn kurz hinein und ziehe ihn langsam wieder hinaus. Wenn meine Fingerspiele sie immer feuchter und geiler machen, dann kommt immer ein Finger mehr hinzu. Und manchmal schluckt die Muschi meiner Frau meine ganze Faust.

Fisting

Mehrere Finger bis hin zur ganzen Faust werden in die Vagina oder den Anus der Frau oder in den After des Mannes eingeführt. Doppelfisten bedeutet, gleichzeitig je eine Faust in den Anus und in die Vagina einzuführen oder gleich zwei Fäuste in eine der Körper-Öffnungen zu stecken. „Fisten“ oder „Fistfucking“ kommt von dem englischen Wort „Fist“ für „Faust“.

Egal welche Variante des Fistens man wählt: Es muss Gleitgel benutzt werden. Sowohl überall an der Hand als auch an der Vagina oder dem Anus. Fistfucking sollte nur gemacht werden, wenn die Beteiligten es wirklich wollen. Die Sex-Partner müssen vollkommen entspannen und in keiner Form psychischen Druck entstehen lassen. Ein Faustfick nur aus Liebe zum anderen – ist der zu gefährlich, denn es kann hierbei schnell zu Rissen, Blutungen und Verletzungen der Vagina oder des Schließmuskels kommen. Der Aktive muss sehr gefühlvoll und behutsam vorgehen. Die Organe müssen sich erst ganz langsam – Stück für Stück – dehnen. Am besten ist es, wenn man es Finger für Finger macht. Es muss auch nicht unbedingt die ganze Faust eingeführt werden. Die Hauptsache ist, es macht Spaß. Einfach nur mir den Fingern an der Vagina oder am Anus spielen, reicht oft schon aus, um den anderen zu erregen und zu stimulieren. Bei den Vorbereitungen zum Faustfick sollte also der entspannende Massage-Akt nicht zu kurz kommen, streicheln, reiben und fingern gehört dazu.

Die Lust kommt meist erst mit viel Übung. Am Anfang fühlt es sich oft nur so an als müsste man dringend zur Toilette. Fortgeschrittene können hierbei aber sogar zum Orgasmus kommen. Der gefistete Partner sollte sich dem anderen nicht nur ausliefern, sondern die Vorgehensweise, das Tempo und die Dehnweite mitbestimmen.

Ist die Faust erfolgreich eingedrungen, sind folgende Techniken möglich: Pumpen – Finger leicht öffnen und schließen. Oder mit der Faust leicht kreisen. Das soll neben einem großen Verbundenheitsgefühl zum Partner auch sexuell sehr reizvoll sein.

Tipp: Wenn sich der Partner gerade verkrampft, dann nicht hektisch die Hand herausziehen, sondern sofort stoppen und bewegungslos verharren. Erste wenn die Kontraktion nachlässt vorsichtig weiter bewegen. Je nach Willen des Gefisteten raus oder rein.

Wichtig ist auch das langsame herausziehen der Faust. Vorsicht auch bei überstehenden Fingernägeln, die können leicht zu Einrissen in die Darmwand führen. Latex-Handschuhe helfen. Ein lauwarmer Einlauf vorher ist ebenfalls zu empfehlen, da die Exkremente sonst im Weg sind.

In den spezifischen Pornofilmen gehen die Darsteller meist noch weiter: Dabei wird sogar noch der Unterarm oder zwei Fäuste in eine Öffnung eingeführt.

Von Drogen jeglicher Art – um lockerer zu werden, ist absolut abzuraten – denn sie führen eher dazu nicht mehr genau mitzubekommen, was mit einem passiert. Und das ist schlecht. Viele benutzen für diese Praktik fetthaltiges Gleitgel, da der Fettfilm schön lange haften bleibt. Doch merke: Fette und Öle greifen Kondome an und machen sie brüchig. Also anschließender Geschlechtsverkehr birgt Gefahr, trotz Kondom schwanger zu werden oder beispielsweise das HIV-Virus zu übertragen.

Wer sich auch selber fisten lässt, ist ein besserer Fister, denn er weiß, was genauer was im After abgeht…

Junge fickt mit haariger MILF Fotze

“Mit kraftvollen Stößen fuhr mein dickes Glied in der behaarten Scheide der geilen MILF ein und aus. Die geile Sau stöhnte immer lauter und ihre Fotze war mittlerweile klitschnass. Lange würde ich den Samen nicht mehr zurückhalten können und ich würde ihr das ganze Sperma in großer Menge in ihre triefende, zuckende haarige Muschi spritzen …”

behaarte Fotze
Behaarte MILF Fotze

Ich war damals 17 Jahre alt, und war alleine mit dem Fahrrad auf einer Radtour unterwegs. Ich hielt zwischendurch an, um zu pissen. Also ging ich an eine Wiese und stellte mich an einen Baum. Nachdem ich abgeschüttelt hatte und meine Vorhaut ein paar Mal vor und zurückgeschoben hatte, merkte ich, wie mein Glied plötzlich steif wurde. Ich hatte mir bereits seit mehreren Tagen keinen mehr gewichst und deshalb wurde es wohl höchste Zeit meinen Penis mal wieder zu wichsen. Ich umschloss mein dickes Glied kräftig mit der Hand und begann zu wichsen. Es war weit und breit keiner zu sehen und aus diesem Grund beschloss ich meinen Penis bis zum Samenerguss zu wichsen. Mit festem Griff schob ich meine Vorhaut vor und zurück über meine pralle Eichel. Plötzlich hörte ich ganz in der Nähe ein leises Stöhnen. Ich hielt inne und schaute hinter dem Baum vorbei auf die Wiese. Dort lang eine nackte Frau mit weit gespreizten Beinen und rieb sich ihre stark behaarte Muschi! Ich war zwar etwas erschreckt im ersten Moment, aber dann beschloss ich diese einmalige Gelegenheit zu nutzen. Ich wollte diese geile MILF mit der haarigen Möse unbedingt ficken … Willst Du wissen wie es weitergeht? Klick hier »

Die geile Sau im Park – Sexgeschichten

Versautes Luder lässt sich öffentlich im Park ficken und in den Mund spritzen – geile Sexgeschichten

Ein besonders versautes Sex-Erlebnis hatte Dietmar (28) aus Dresden: “Letzten Sonntag wollte ich das schöne Wetter nutzen und machte einen Spaziergang im Park. Ich erfreute mich der Natur und wollte einfach nur abschalten. Als ich in einen abgelegenen Teil des Parks kam, erblickte ich eine schwarzhaarige MILF, die nackt auf einer Parkbank saß und ich offensichtlich selbstbefriedigte. Sie saß mit gespreizten Beinen auf der Bank und stecke sich mehrere Finger in ihre rasierte Möse.

Geile Sau will ficken

Sie hatte mich noch nicht gesehen. Ich versteckte mich hinter einem Baum und wollte die Gelegenheit nutzen um zu spannen. So ein versautes Luder würde ich bestimmt nicht so schnell wiedersehen. Ihre Finger fuhren in ihrer offensichtlich sehr nassen Fotze ein und aus. Sie stöhnte und sagte laut, dass sie jetzt gerne einen dicken, steifen Schwanz in ihrer heißen Muschi haben würde. Durch dieses Schauspiel wurde ich auch sehr erregt. Mein Schwanz war mittlerweile komplett steif und ich begann meinen Kolben durch den Stoff meiner Jeans zu reiben. Mein Glied wurde immer dicker und härter und ich wollte jetzt einfach nur ficken und meinen Samen in die heiße Fotze dieser versauten MILF spritzen.

Ich wurde immer geiler und von daher war es mir auch egal, wenn jetzt Passanten kämen. Also holte ich meinen steinharten Schwanz aus der Hose und begann meinen Prügel zu wichsen. Die geile Sau auf der Parkbank stand jetzt offenbar kurz vor dem Orgasmus. Diesen Moment musste ich nutzen. Ich ging auf die Frau zu und sprach sie an.

ficken im Park

»Ich habe gehört, Du willst einen steifen Schwanz in Deinem Loch haben? Wie wäre es denn mit dem hier?« sagte ich und ging mit hochaufgerichteter Stange auf die geile Sau zu. Sie tat, als sei das nichts Besonderes und spreizte verführerisch ihre Beine um meinem dicken Schwanz Einlass zu gewähren.

»Ich ficke allerdings mit Fremden nie ohne Kondom«, sagte sie und holte ein Gummi aus ihre Handtasche. Mit geübtem Handgriff zog sie das Präservativ über mein steifes Glied. Meine Fickstange glitt nun ohne Probleme bis zum Anschlag in ihrer heiße Lustgrotte. Mit kraftvollen Stößen begann ich die MILF zu ficken. Da das Luder bereits vorher durch die Selbstbefriedigung aufgegeilt war, dauerte es nicht lange, bis sie zum Orgasmus kam. Sie stöhnte sehr laut und ich spürte, wie ihre Scheide stark zuckte. Aus ihrer pulsierenden Möse kam ein heftiger Strahl einer milchigen Flüssigkeit. In mehreren Schüben kam eine weibliche Ejakulation aus ihrer Muschi gespritzt. Ich spürte die warme Soße an meinen Hoden und meinen Oberschenkeln. Ich hörte nicht auf sie zu ficken und stieß mit starker Kraft meinen fetten Schwanz in ihrer schleimige, nasse Scheide. Die Nässe ihrer Lustgrotte machte mich immer geiler. Noch nie hatte ich so ein nasses Loch gefickt. Ich spürte, wie das Sperma in meinen Eiern aufstieg. Lange würde ich den Samenerguss nicht mehr zurückhalten können. Die geile Sau bemerkte wohl ebenfalls, dass ich kurz vorm Abspritzen war.

amateure ficken

»Du hast mich so geil gefickt und mir einen Mega-Orgasmus beschert. Zur Belohnung darfst Du mir Deine ganze Soße in den Mund spritzen! Ich glaube, Du hast eine große Ladung Sperma im Sack. Los! Spritz mir den ganzen Samen in den Mund!« befahl sie mir.
Das ließ ich mir natürlich nicht zweimal sagen. Ich hatte schon länger keiner Frau mehr in den Mund gespritzt und meine Freundin lehnte das bisher leider auch immer ab, weil ich meistens eine große Menge Sperma bei der Ejakulation verspritze. Jetzt hatte ich seit einer Woche nicht mehr abgespritzt und hatte eine enorme Spermamenge im Sack. Ich zog meinen Schwanz aus ihrer durchgefickten Fotze, zog das Kondom ab und steckte meine harte Stange in ihr geiles Fickmaul. Sie begann mit geschickter Übung meinen Schwanz zu blasen. Es dauerte nicht lange und der Samen spritzte mit großem Druck in ihren Mund. Ich begann mich stoßweise in ihrem Mund zu entleeren. Das Luder blies die ganze Zeit weiter meinen Penis und schluckte den ganzen Samen brav runter. Ich hatte lange nicht mehr so viel Samen gespritzt wie jetzt. In 12 Schüben spritzte ich das dickflüssige Ejakulat in den aufnahmebereiten Schlund der geilen Sau. Nachdem ich mich nach einer Weile komplett entleerte hatte und sie mir den letzten Tropfen Samen aus der Eichel gesaugt hatte, leckte sie meinen Schwanz sauber und massierte noch eine Weile meine dicken Hoden. Dann zog sie sich an und ging wortlos davon. Auf der Parkbank fand ich einen Zettel mit ihrer Handynummer. Ich werde diese geile Sau gleich morgen anrufen, denn ich kann es kaum erwarten, ihre heiße Fotze wieder zu ficken.”

Geile MILF will im Herbst vor Kamin ficken

Der Herbst hat auch seine schönen Seiten, denn Herbstzeit ist Fickzeit! So denkt sich zumindest Mandy (42) aus Lüneburg. “Im Herbst ficke ich am liebsten in der warmen Stube vor dem Kamin. Ich lade mir junge Boys mit dicken Gliedern ein, die es meiner heißen Möse ordentlich besorgen! Jungs holt eure Schwänze raus und rein damit in meinen Fickschlitz!”

MILF will ficken
MILF will mit jungen Boys vor Kamin ficken

Lars (19) hatte kürzlich das Vergnügen, mit Mandy zu ficken: “Diese MILF war echt der Hammer! Ich habe die Stute über eine Kontaktanzeige im Internet kennenlernt. Dann haben wir uns spontan zum Bumsen getroffen. Mandy hat eine extrem nasse Möse, die meinen dicken Penis komplett aufgenommen hat. Ich konnte ihr mein dickes Glied tief reinstecken und wir haben in allen Sexstellungen geil gevögelt. Sie hat mir den letzten Tropfen Sperma aus den Eiern gesogen. Mit Mandy ficke ich immer wieder gerne!”

Reife Frau lässt sich schwängern in Swingerclub

Doris (41) – Reife Frau fickt mit Jungen (18) in Swingerclub für Besamung. Die geile MILF will sich schwängern lassen von jungen Mann in Swingerclub mit natürlicher Samenspende.

reifen Frauen ficken
reifen Frauen ficken

“Ich bin die Doris (41) aus Berlin. Ich bin seit einem Jahr von meinem Mann geschieden. Leider blieb unsere Ehe kinderlos, obwohl ich gerne immer Kinder haben wollte. Ich bin beruflich eine erfolgreiche Geschäftsfrau. Ich betreibe in Berlin ein gut laufendes Restaurant. Nach der Scheidung von meinem Mann hatte ich fast ein halbes Jahr überhaupt keinen Sex mehr. Nicht, dass ich keine Lust zum Ficken gehabt habe, aber die Männer in meinem Alter oder auch ältere Männer haben mich nur noch gelangweilt. Eines Tages machte meine beste Freundin Uta (43) mir den Vorschlag doch mal mit ihr in einen Swingerclub zu gehen. Ich hatte das noch nie gemacht und musste mich erst überreden lassen. Nachdem ich mich aber so lange nicht habe mehr ficken lassen war meine Fotze so geil, dass ich einfach mal mit in den Swingerclub gegangen bin. Zuerst habe ich dort nur ältere Männer getroffen, mit denen ich keine Lust auf Sex hatte. An der Bar kam ich dann aber mit einem jungen Mann ins Gespräch, der nackt, mit halbsteifen Penis dort saß. Der Boy war 18 Jahre alt, gut gebaut und hatte einen sehr dicken Penis. Der Schwanz hatte eine eher normale Länge von ca. 15 cm aber der Pimmel war sehr dick – der Schwanz war mindestens 6 cm dick. Ich spürte instinktiv, diesen Penis des Jungen wollte ich in meiner Fotze haben. Er sollte mich besamen. Ich hatte nur einen Slip an und um den Jungen geil zu machen spreitzte ich meine Schenkel, so dass der Boy auf meine Fotze starren konnte. Dann setzte ich mich an dem Barhocker breitbeinig hin, so dass der Junge auf meine nasse Fotze blicken konnte. Wie gesagt, der Junge war nackt und innerhalb einer Minute bekam der Bengel einen steifen Penis. Jetzt konnte ich erahnen, welche Lust mir dieser Jungenschwanz in meiner Fotze verschaffen würde. Der Penis hatte eine extreme Erektion und ragte in einem sehr steilen Winkel nach oben und klebte fast an seinem Bauch so stark war Erektionswinkel. Der Penis war sehr dick, ebenso die Eichel, aus der bereits die ersten Lusttropfen herausliefen. Der Junge schien eine Menge Sperma im Sack zu haben und genau das wollte ich haben. Ich wollte mich schwängern lassen von dem Jungen. Egal. Ich könnte seine Mutter sein, aber ich wollte mit ihm ficken und mich schwängern lassen …”

to be continued …

Sex mit Tante

Wenn die Tante Nachhilfeunterricht gibt, steht Sex auf dem Programm!

Sex mit Tante
Frank hat Sex mit der Tante

Da staunte Frank (19) nicht schlecht, als seine Tante Petra (41) ihm schon fast nackt die Tür aufmachte. Eigentlich hatte er Nachhilfe bei seiner Tante in französisch. “Mit dem schriftlichen bist du ja schon ganz gut, aber im mündlichen könnest du noch besser werden”, sagte seine Tante. Ehe sich Frank versah, hatte Petra auch schon ihr dünnes, fast durchsichtiges Kleid abgelegt und stand nackt vor ihm. Sein Blick fiel sofort auf ihr heiße Möse und ihre geilen Titten. Frank ließ sich nicht lange bitten und leckte die Scheide seiner Tante. Schon bald hatte diese ihren ersten Orgasmus. Dann sollte auch Frank auf seine Kosten kommen und er durfte seine Tante ficken von hinten im Doggy Style. Ja. so geil kann Nachhilfe in Französisch sein …

MILF Sex im Auto – ficken im Sommer

Mit einer geilen MILF im Auto Sex haben, dass macht gerade im Sommer Spaß! Wenn es spätabends noch schön warm draußen ist, dann kann man das Ficken ja ruhig mal wieder ins Freie verlegen. Den Sommer sollte man in jeder Hinsicht ausnutzen, so lange er da ist.

MILF Sex Auto

Auch Jens (23) aus Lüneburg hat den Sommer ausgenutzt und Sex im Auto mit einer scharfen MILF gehabt: “Ich bin zur Zeit solo und habe deshalb über eine Kontaktbörse im Internet eine MILF ab 30 zum Bumsen gesucht. Ich habe mich dann spontan mit Melanie (35) getroffen. Wir fuhren mit meinem Auto, einem alten Golf, in ein Waldgebiet, wo sich auch ein Badesee befindet. Melanie ging gleich zur Sache und verwöhnte mich mit einem Blowjob. Dann streifte sie mir ein Kondom über und setzte sich mit ihrem heißen Schoß auf meinen steifen Schwanz. Mein Kolben glitt ohne Probleme in ihre nasse Möse. Sie fing mich mit raffinierten Bewegungen an zu ficken. Als sie merkte, dass sich bei mir der Samenerguss ankündigte, stieg sie plötzlich von mir runter. ‘Jetzt wird erst Mal gebadet, sagte sie.’ Wir gingen nackt baden in dem naheliegenden See. Wir waren das einzige Pärchen, das dort badete – Einfach in der warmen Sommernacht. Nachdem wir uns im See etwas abgekühlt hatten, ging es weiter mit dem Sex. Da es im Auto doch etwas eng wurde, breitete ich auf der Wiese eine Decke aus. Melanie legte sich nackt, mit weit gespreizten Schenkeln hin und forderte mich auf, es ihr zu besorgen. Das ließ ich mir nicht zweimal sagen. Mein Penis war mittlerweile wieder äußerst steif und ich drang in ihre nasse Fotze ein. Mit kraftvollen Stößen brachte ich die MILF zum Orgasmus. Nachdem wir eine kurze Pause gemacht hatten, ging es auch schon in die nächste Runde. Für mich ist im Sommer Sex im Freien mit einer MILF einfach das Geilste!”